Schlechtes Wetter und ein weiteres Ereignis am 16.10.2009

Hallo Freunde,

der Winter hat uns in diesem Jahr zeitig überrascht, und so ist auf der Baustelle nichts wirklich spannendes passiert: Die Wände sind höher geworden, es hat drauf geregnet und geschneit, es gab wieder viele Neugierige, aber wenig Bauarbeiter. Einige Bilder unten.

Die richtige Konzentration auf das Geschehen auf der Baustelle hat aber das "weitere Ereignis" am 16.10.2009 behindert. Auch hier ein Bild.

Jan.

 

Kurz vor dem Ringanker.

Schöne Aussicht gen Morgen.

Schöne Aussicht gen Norden.

Schöne Aussicht gen Abend.

Das weitere Ereignis: Jan-Matti, 1 1/2 Tage alt.

 

18.10.09 22:17

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Franck / Website (19.10.09 21:18)
Herzlichen Glückwunsch der ganzen (Groß-) Familie!
Wenn auch das jüngste Mitglied noch nichts davon versteht.
Ich denke es werden sich Gelegenheiten finden, dem Jung watt klarzumachen.

Alles Gute für Euch, der Glatzenpeer


Jan (19.10.09 21:39)
Hallo, webaktiver Glatzenpeer!

danke für das Glückgewünsche und Freude bei uns auf die nächste "Gelegenheit". Dat Jung darf dat nun alles nochmal erleben, wat wir Glatzenpeers oder Grauschöpfe schon hinter uns haben oder nit mehr in der Lage sind zu erleben (schluchz...).

J.


Franck / Website (20.10.09 12:53)
Nicht so schnell, schon gar nicht mit den älteren Pferden!
Unser Rucksack ist nur voller als seiner, aber genau das ist ja der beiderseitige Vorteil: Wir geben ihm von den guten Dingen, welche wir im Laufe der Zeit gesammelt haben, möglichst viel weiter, ohne sie selbst dadurch zu verlieren.
Er, wenn wir es richtig machen, verstaut sie nicht nur in seinem Rucksack, sondern modifiziert sie zu neuen, eigenen guten Dingen, die er später des Weitergebens für wert erachtet. Die Guten Dinge werden demnach immer mehr. Wie war das gleich mit der Entropie?
Mensch - Haus - Energie

F.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen